Anwaltskanzlei Reinecke –
Strafrecht und Wirtschaftsstrafrecht

Beratungsschwerpunkte:

Strafrecht und Wirtschaftsstrafrecht (allgemein)

Eine Überschneidung erfährt das Gewerberaummietrecht, aber auch das Mietrecht sowie Maklerrecht mit dem Strafrecht und Wirtschaftsstrafrecht. Wir vertreten Sie als Opfer von Vermögensdelikten, aber auch Eigentumsdelikten und Besitzrechtsverletzungen (Hausfriedensbruch, Diebstahl, Sachbeschädigung etc.). Aber auch im Falle einer strafrechtlichen Verfolgung klären wir Sie über die zu erwartenden Sanktionen (Strafmaßauflagen, Maßregeln) auf. Bevor Sie sich gegenüber der Polizei oder Staatsanwaltschaft einlassen, beantragen wir für Sie zunächst Akteneinsicht. Erst dann erfolgt ggf. eine Einlassung über uns.

Daneben nehmen wir für Sie Ihre Interessen als Opfer wahr (Opferanwalt).

Auch die Prozessbeobachtung ist wichtig. Für Geschädigte – insbesondere geschädigte Unternehmen – ist es regelmäßig sinnvoll, die Hauptverhandlung gegen einen Angeklagten beobachtend zu verfolgen. Dies kann für die Beweislage, aber auch für ein zivilrechtliches Regressverfahren von Bedeutung sein. Eine solche Prozessbeobachtung kann bundesweit für Sie sichergestellt werden, ebenso wie die entsprechende Beratung.

Auch die Rechtsmittel der Berufung und Revision können für Sie eingelegt werden.

Verkehrsstrafrecht und Ordnungswidrigkeiten

Selbstverständlich berate und vertrete ich Sie ebenfalls im Verkehrsstrafrecht und bei Ordnungswidrigkeiten, wenn Ihnen wegen eines Verkehrsverstoßes z. B. ein Bußgeld, Fahrverbot oder gar die Entziehung der Fahrerlaubnis droht.

Verhalten bei Strafverfolgung

Für eine effektive Verteidigung ist es im jeden Fall vom Vorteil, wenn Sie so früh wie möglich Kontakt zu Ihrem Anwalt aufnehmen – am Besten sobald Sie von den Ermittlungen Kenntnis erlangen.

Sie sollten die Ermittlungsbehörden darauf hinweisen, dass Sie sich anwaltlich vertreten lassen. Im Übrigen sollten Sie von Ihrem Schweigerecht Gebrauch machen.

Im Geschäftsleben und Wirtschaftsverkehr wird präventive Beratung angesichts zunehmender Verschärfung und Erweiterung wirtschafts- und steuerstrafrechtlicher Regelungen immer wichtiger. Durch eine rechtliche Beratung können strafrechtliche Risiken ausgeschlossen und vermieden werden.

Durch frühzeitige Einschaltung eines spezialisierten Rechtsanwalts können Bußgelder, Geldstrafen oder sogar Freiheitsstrafen verhindert werden – zumindest erreicht werden kann eine geringere Sanktion. Das Opfer einer Straftat kann in einer Reihe von Fällen Rechte als Nebenkläger wahrnehmen. Als Vertreter der Nebenklage kann ich für Sie Einfluss auf das Verfahren gegen den Beschuldigten nehmen. Beispielsweise haben Sie das Recht, bei der Gerichtsverhandlung anwesend zu sein, Fragen und Anträge zu stellen sowie Erklärungen abzugeben. Sie erhalten Auskünfte und Abschriften aus den Akten und können ggf. Rechtsmittel einlegen lassen. Die Wahrnehmung dieser Rechte kann neben dem Aspekt der Genugtuung für Schadenersatz- und Schmerzensgeldansprüche von vorbereitender Bedeutung sein. Diese können ggf. auch durch ein sogenanntes Adhäsionsverfahren bereits im Strafverfahren geltend gemacht werden.

Jährlich mehr als 1200 Beratungen als Honorarkraft im Deutschen Mieterbund Hannover e.V. bilden eine sichere Basis für eine erfolgreiche Anspruchsdurchsetzung und Risikoabschätzung (sowohl vorprozessual, als auch vor Gericht).

Rechtsanwaltliche Fortbildungen
(gemäß § 15 der Fachanwaltsordnung)

01. Dezember 2017

Themen:
Das Wohnungseigentumsrecht im Spiegel der höchstrichterlichen Rechtsprechung, Teil 1+2

Referent: Prof. Dr. Florian Jacoby
Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Zivilverfahrens-, Insolvenz- und Gesellschaftsrecht der Universität Bielefeld

09. Juni 2017

Thema:
Update Gewerberaummietrecht 2017

Referent: Dr. Ulrich Leo
Rechtsanwalt, Mitautor "AGB im Gewerberaummietrecht"

Themen:
Immer etwas Neues im Gewerberaummietrecht, Teil 1+2

Referent: Dr. Klaus Lützenkirchen
Fachanwalt für Wohnungs- und Mieteigentumsrecht

03. Dezember 2016

Thema:
Update WEG-Rechtsprechung 2018/2016

Referent: Stephan Volpp
Fachanwalt für Mietrecht und WEG Recht, Stuttgart

28. Oktober 2016

Thema:
Aktuell Rechtsprechung Wohnungseigentumsrecht

Referent: Dr. Matthias Löffler (RiAG)

12. März 2016

Thema:
Gewährleistungsrecht Teil I und Teil II

Referent: Norbert Eisenschmid
Chefjustiziar Deutscher Mieter Bund

07. November 2015

Thema:
Neues vom BGH und anderen Gerichten zum Wohnungseigentumsrecht

Referent: Stephan Volpp
Fachanwalt für Mietrecht und WEG Recht, Stuttgart

10. Juli 2015

Thema:
Mietrecht und WEG Recht

Referent: Dr. Peter Günther
Richter am Bundesgerichtshof Karlsruhe

19. Juni 2015

Thema:
Querschnitt durch das aktuelle Mietrecht

Referent: Dr. Klaus Lützenkirchen
Fachanwalt für WEG-Recht, Köln

05. Dezember 2014

Thema:
Gewerberaummietrecht

Referent: Dr. Ulrich Leo
Dozent an der Uni Münster

Mitherausgeber der Neuen Zeitschrift für Miet- und Wohnungsrecht,

Mitautor der Werke "Geschäftsraummiete", "AGB-Gewerberaummietrecht" und "Anwaltshandbuch Mietrecht".

27. November 2014

Thema:
Fachanwaltsfortbildung Wohnungseigentumsrecht

Referent: Dr. Matthias Löffler
Richter am Amtsgericht Hannover

15. September 2012

Thema:
Feuchtigkeit und Schimmel

Referent: Bernd Stöver
(Mitverfasser der Broschüre der Verbraucher Zentrale Bundesverband "Feuchtigkeit und Schimmelbildung")

Referent: Jan Habermann

Mehr als 500 gutachterliche Stellungnahmen zu "Feuchtigkeit und Schimmelbildung",

Autor gleichnamiger Broschüre der Verbraucher Zentrale Bundesverband.

Rechtsanwalt Reinecke –
Fachanwalt für Mietrecht und WEG Recht


Telefonischer
Sofortkontakt:

0511 – 169 50 92

Öffnungszeiten:
Montag - Freitag:  09:00 - 18:00

Termine nur nach Vereinbarung

eMail:

info@rechtsanwalt-reinecke.de

  • Fachanwalt für Mietrecht
  • Fachanwalt für Wohnungseigentums Recht (WEG - Recht)
  • mehr als 20-jährige Beratungstätigkeit im Deutschen Mieterbund e.V.

Kanzlei Reinecke
Kurt-Schumacher-Str. 18  • 30159 Hannover

Telefon: 0511-169 50 92
Fax: 0511-169 63 17

eMail: info@rechtsanwalt-reinecke.de

Impressum
mobile Version
Datenschutzerklärung

Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie Sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.    Weitere Informationen OK